E-Mail Marketing Systeme im Überblick
  • Startseite  /
  • E-Mail Tools News   /
  • Value-Driven E-Mail Marketing, Newsletter als Cashcow und ein Blick in die Zukunft: Inxmail CEO Martin Bucher im Interview

Value-Driven E-Mail Marketing, Newsletter als Cashcow und ein Blick in die Zukunft: Inxmail CEO Martin Bucher im Interview

razihusin / shutterstock.com
razihusin / shutterstock.com

Auf der dmexco 2015 waren nicht nur viele E-Mail Marketing Toolanbieter vertreten – sondern hatten auch viele Neuigkeiten im Gepäck. Einer der Toolanbieter, der kurz vor der dmexco mit zwei sehr neuen Themen an die Öffentlichkeit herantrat, ist Inxmail. Im Interview mit dem Inxmail Geschäftsführer Martin Bucher klärt der E-Mail Toolguide auf, worum es bei Value-Driven E-Mail Marketing geht und wie Publisher, etwa große Blogger, ihren Newsletter zur effizienten Monetarisierung nutzen können. Außerdem wirft Bucher einen vorsichtigen Blick in die Zukunft des E-Mail Marketing.

Immer noch verschenken viele Unternehmen […] Potential und versenden lieblose Standardmails, die nichts mit dem sonstigen Erscheinungsbild des Unternehmens zu tun haben. (Martin Bucher, CEO bei Inxmail)

E-Mail Toolguide: Zur dmexco dieses Jahr ist Inxmail unter dem Motto „Value-Driven E-Mail Marketing“ angetreten – ein Begriff, den die Online Marketing Szene so noch nicht kannte. Was verstehen Sie unter dem Begriff und wie wurde er vom Fachpublikum aufgenommen?

Martin Bucher (Inxmail): E-Mail-Marketing wird inzwischen von den meisten Unternehmen eingesetzt. Aber es gibt immer noch viel ungenutztes Potential. Unser Ziel ist es, E-Mail-Marketern dabei zu helfen, dieses versteckte Potential zu entdecken und noch mehr Nutzen (Value) aus ihrem E-Mail-Marketing herauszuholen. Wir helfen ihnen dabei, die gesamte Wertschöpfungskette der E-Mail wirkungsvoll einzusetzen, um Kunden nachhaltig zu binden und Umsätze weiter zu erhöhen. Dies fängt beim „klassischen“ Newsletter an und reicht über die intelligente Vermarktung von Newsletter-Ads bis hin zu einer ganzheitlichen Customer Experience – auch nach dem Kauf.

Auf der dmexco haben wir mit diesem Thema für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Unter anderem war auch unser Messestand so konzipiert, dass jeder Besucher gleich wusste, welche Mehrwerte wir ihm für sein E-Mail-Marketing bieten können. Die äußerst positive Folge war, dass wir so viele Gespräche an unserem Stand hatten wie noch nie zuvor.

E-Mail Toolguide: Parallel haben Sie die Ad Management Lösung Advertate gelauncht, um Publishern die Vermarktung ihres Newsletters zu vereinfachen. Mit Blick auf die Bloggerszene: Entdecken Publisher den eigentlich doch schon so lange existierenden Kanal E-Mail gerade erst für sich?

Martin Bucher (Inxmail): Fast, sie entdecken ihn eher „neu“. Der Newsletter kann als Komplementärmedium zum Blog betrachtet werden. Ein guter Blog hat viele Follower, ein guter Newsletter viele Empfänger. Die Adressaten der Blogs sind meist unbekannte Besucher, Newsletterabonnenten sind durch die Profilinformationen dagegen bekannt.

Beliebte Blogs in Deutschland haben weit über 100.000 Besucher pro Monat, dazu kommen Kontakte in den sozialen Netzwerken. Sie haben eine ungemein hohe Reichweite und sind ein verführerisches Medium der Vermarktung. Alles dreht sich um Reichweite, Wahrnehmung und Fans.

Als lukrative Werbeform zeigt sich dabei das Native Advertising, das an Adblockern vorbei und gegen die Bannerblindheit für Aufmerksamkeit sorgt. Native Ads bilden eine harmonische Einheit aus guter Story, prägnanter Bildwelt und nahtloser Einbettung in den Kontext und reduzieren den werbenden Charakter. Dieses übergeordnete Konzept des Content Marketings wird nun von den Publishern auch für den Newsletter „neu“ entdeckt.

Ein gepflegter Newsletter ist eine Premium-Werbefläche par excellence. Hinter den Empfängern verbergen sich nicht unbekannte Webseitenbesucher, sondern konkret erreichbare Individuen mit werbefähiger Profiltiefe. Wird eine Anzeige zielgruppengenau platziert und als Native Ad kontextsensitiv in den Newsletter eingebunden, kann sie als Content-Mehrwert für den Leser ausgesteuert werden.

Anzeigen im Newsletter unterscheiden sich in ihrem Kern nicht von gängigen Werbeflächen, haben jedoch einen stärkeren Impact, da sie durch den Push-Charakter der E-Mail direkt in die Mailbox des Abonnenten übermittelt werden.

Publisher haben erkannt, dass Empfänger, deren Interessen bekannt sind und beachtet werden, offen sind für Vermarktungsangebote, die diesen Interessen gerecht werden. Neben der Bloggerszene haben die Publisher den Newsletter „neu“ entdeckt, weil sie verstehen, dass durch die richtige Aussteuerung von relevantem Anzeigenmaterial im Newsletter im Sinne des Content Marketing immense Umsatzpotentiale erreicht werden können.

E-Mail Toolguide: Wo sehen Sie weiterhin Potenzial für das E-Mail Marketing der nächsten Jahre – und wie plant Inxmail, Werbetreibenden bei der Ausschöpfung dieses Potenzials zu helfen?

Martin Bucher (Inxmail): Ein enormes Potential steckt nach wie vor darin, die vorhandenen Daten aus Systemen wie CRM, Onlineshop oder Webanalyse-Tool für das E-Mail-Marketing zu nutzen. Mit den richtigen Daten lassen sich hochpersonalisierte und erfolgreiche E-Mail-Kampagnen erstellen, die Kunden begeistern und die Online-Umsätze spürbar in die Höhe treiben. Dabei ist es wichtig, das E-Mail-Marketing nicht als Insellösung zu begreifen. Denn die Verbindung mit den richtigen Systemen wertet das Medium E-Mail weiter auf und maximiert den Erfolg. Unsere E-Mail-Marketinglösungen lassen sich deshalb mit allen gängigen Onlineshops, Webanalyse-Tools und CRM-Systemen verknüpfen.

Weiteres – bislang oft ungenutztes – Potential steckt in Transaktionsmails wie z.B. Auftrags- oder Versandbestätigungen nach einer Online Bestellung. Da diese E-Mails erwartet werden, erzielen sie unglaubliche Öffnungsraten von bis zu 80%. Immer noch verschenken viele Unternehmen dieses Potential und versenden lieblose Standardmails, die nichts mit dem sonstigen Erscheinungsbild des Unternehmens zu tun haben. Mit unseren Lösungen lassen sich dagegen attraktive Transaktionsmails erstellen, die komplett im Corporate Design des Unternehmens gehalten sind. Diese markenkonformen und beeindruckenden Transaktionsmails sorgen für herausragende Kundenerlebnisse während der gesamten Customer Journey und stärken das Markenbild bei den Kunden nachhaltig.

Auch im Bereich des Newsletter Ad Managements schlummern noch sehr viele ungenutzte Möglichkeiten. Mit unseren Lösungen helfen wir den Werbetreibenden dabei, dieses Potential voll auszuschöpfen. Egal ob Textanzeigen, Native Advertising, Branded Content oder Werbebanner: die Inhalte können mit Advertate so koordiniert werden, dass sie sich thematisch und auf Wunsch der Werbetreibenden auch gestalterisch perfekt in den Newsletter einflechten lassen – und das an den Ad Blockern vorbei. Dabei ist das Management der Anzeigen so einfach, dass jeder Newsletter-Publisher Anzeigen künftig selbst verwalten kann. Hierdurch ergeben sich zusätzliche Vorteile und Umsatzmöglichkeiten speziell für Verlage und Publisher.

Das Interview führte Atilla Wohllebe.

 

Martin Bucher, CEO, Inxmail - Quelle: Inxmail im Interview zu E-Mail Marketing
Martin Bucher, CEO, Inxmail – Quelle: Inxmail

Über Martin Bucher:

Martin Bucher ist CEO von Inxmail, einem der führenden europäischen E-Mail-Marketinganbieter, den er 1999 zusammen mit Peter Ziras in Freiburg gründete. Der Diplom Informatiker ist verantwortlich für die Produktentwicklung der E-Mail-Marketinglösung Inxmail Professional sowie für die grundlegende strategische Ausrichtung des Unternehmens. Als Mitglied des Kontrollorgans für den „Ehrenkodex E-Mail Marketing“ des Deutschen Direktmarketing Verbands (DDV) wacht er über die Einhaltung der Grundsätze des fairen E-Mail-Marketings.

 

 

 

 

Quelle: Inxmail Logo
Quelle: Inxmail

Über Inxmail:

Mehr als 15 Jahre Expertise im E-Mail-Marketing: Mit den leistungsstarken E-Mail-Marketinglösungen von Inxmail setzen weltweit über 2.000 Kunden und 200 Agenturen in mehr als 20 Ländern erfolgreiche Kampagnen und Newsletter um. Das Unternehmen hat Standorte in Deutschland, Italien, Frankreich und Australien.
Für seinen exzellenten Kundenservice wurde Inxmail 2014 mit dem Award „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister“ ausgezeichnet. Zu den Kunden zählen s.Oliver, Alnatura, der Heise Zeitschriften Verlag, Vorwerk sowie namhafte Agenturen. Inxmail setzt sich zudem stark für faires E-Mail-Marketing ein und ist Mitbegründer und Mitglied der Certified Senders Alliance (CSA)
Weitere Informationen unter www.inxmail.de

Share Button

Atilla Wohllebe
Beitrag von Atilla Wohllebe

Leave a comment